Meine Rahmenbedingungen

Wenn wir gut zusammenarbeiten möchten, ist es wichtig, einige Dinge vorab besprochen zu haben, daher buche mich bitte nur, wenn Du dem zu 100% zustimmst. Wenn Du Fragen zu einzelnen Punkten hast, besprich diese bitte unbedingt vorab mit mir.

 

Ich ersetze keinen Tierarzt, bitte geh zum Tierarzt, wenn es Deinem Tier nicht gutgeht. Das Wohl des Tieres steht an allererster Stelle. Ich stelle keine Diagnosen.

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nur für Deine eigenen Tiere arbeiten kann. 

 

Ich arbeite grundsätzlich per Vorkasse. 

 

Vereinbarte Termine können bis max. 24 Stunden vorher abgesagt werden, ohne dass Kosten für Dich entstehen, denn so habe ich die Möglichkeit, den Termin anderweitig zu vergeben. Bitte hab Verständnis, dass ich den bereits bezahlten Betrag einbehalten muss, wenn ich keine oder eine verspätete Absage von Dir erhalte, denn meine Zeit ist kostbar... so wie Deine auch. Ich weiß, Du verstehst das.

 

Ich bin der Übersetzer Deines Tieres und es ist wichtig für mich, dass Du weisst, dass es nicht die Aufgabe einer Tierkommunikatorin ist, in jedem Fall eine Lösung anbieten zu können. Oft hat Dein Tier jedoch Ideen und Lösungsansätze, welche ich Dir natürlich sehr gern übermitteln werde.

 

Ich führe i.d.R. keine Gespräche mit vermissten Tieren, die Beweggründe sind sehr tiefgehend, daher kann ich nur an Dein Verständnis appellieren. Was ich jedoch für Dich tun kann, ist, Dich an einige meiner Kollegen/Kolleginnen verweisen, die in der Vergangenheit durchaus positive Ergebnisse erzielen konnten.

 

Ich biete Fernheilung an, jedoch kann ich aus rechtlichen Gründen keine Heilversprechen abgeben.

 

Testfragen wie z.B. „Welche Farbe hat Dein Lieblingsspielzeug?“ oder „Was ist Dein Lieblingsessen?“ stelle ich nicht, denn es ist mir sehr wichtig, dass Dein Tier Vertrauen zu mir aufbauen kann. Testfragen haben eine negative Energie und Tiere spüren das sehr genau. 

 

Auch übe ich keine Macht auf das Tier aus, ein Tier hat einen eigenen Willen und entscheidet oft selbst, ob es Dinge annehmen möchte oder etwas ändern kann. Hier gilt mein Stichwort: Im besten Fall ändern sich Dinge zum Positiven, im schlechtesten Fall weisst Du nur, was Dein Tier denkt.“ Gewonnen hast Du immer.

 

Bitte teile mir unbedingt mit, ob Dein Tier lebt oder bereits verstorben ist. Dies ist unerlässlich, um die Antworten vom Tier richtig zu erfassen.

 

Danke für Dein Verständnis.

Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen Deine Nachricht zur Kenntnis und kommen evtl. später darauf zurück.  

Verfasser unbekannt