Vita

Schön, dass Du hier bist... !

 

Mein Name ist Denise, ich bin 42 Jahre alt und lebe zusammen mit meiner Familie, unserem Hund Adwin und den 4 Katzen Joka, Klaas, Bahri und Sepp, im schönen Mecklenburg-Vorpommern.  Seit kurzem leben hier zudem eine kleine Wildmaus, namens Jonna und drei Farbmäuse Ella, Minna und Wölkchen. Jonna wurde mir quasi zugeführt, ich zog sie liebevoll mit der Hand auf und natürlich sollte sie nicht alleine bleiben müssen. 

 

Ich bin ausgebildete Tierkommunikatorin nach Penelopé Smith und zertifizierte Anwenderin des Emotionscode nach Dr. Bradley Nelson und möchte Dir nicht nur dabei helfen, Dein Tier zu verstehen. Mir geht es vielmehr auch darum, Dir und Deinem Tier nachhaltig zu helfen.


„Es ist doch nur ein Tier!“ Schneller als mit diesem Satz kann man sich bei mir nicht disqualifizieren, denn Tiere sind mir sehr wichtig; ich fühlte mich bereits als Kleinkind magisch zu ihnen hingezogen. Ich habe damals schon gefühlt, daß unser System, in dem wir leben, einfach nicht korrekt sein kann. Ich konnte immer eine Art Trauer fühlen, wenn es um Tiere ging, ein Gefühl von "sie verdienen etwas besseres"... oder "es muß noch andere Lösungen geben". Heute weiß ich, daß es genau diese innere Stimme war, die mich hier her führte und mich in meinen vorherigen Jobs nie richtig ankommen liess. 

 

Als unser Notfellchen Sepp eines Tages dann krank wurde und zu fressen aufhörte, buchte ich erstmals, und total aufgeregt,

eine professionelle Tierkommunikatorin, die mir recht schnell und auf den Punkt genau sagen konnte, was ihm fehlte, ohne dabei eine ärztliche Diagnose zu stellen. Sie konnte das Problem lokalisieren und half uns damit sehr weiter. In dem Moment, als unsere Tierärztin den Befund dann bestätigte, war mir klar, dass ich lernen möchte, mit Tieren zu kommunizieren. Ich wusste zwar nicht WIE es funktioniert, aber ich wusste, dass es funktioniert, und zwar richtig gut! 

 

Bereits 2010 begann ich, Seminare im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zu besuchen und habe mich ständig  weiter-gebildet, denn diese wertvollen Seminare haben den Grundstein für meine Selbstständigkeit gelegt, die ich heute mit Freude leben darf. 

 

Am Ende waren es jedoch die Tiere selbst, die mir den Weg in die Tierkommunikation geebnet haben, sei es unser Kater Sepp, aber auch vorab verstorbene Tiere, die bei uns lebten, die mir mit ihrem Tod die Möglichkeit gegeben haben, über den Tod und die Telepathie nachzudenken und mich der Tierkommunikation zu widmen. Bereits als Kind war ich, auch wenn ich leider keine eigenen Tiere haben durfte, ständig von Tieren umgeben. Sie folgten mir quasi regelmäßig auf dem Schulweg nach Hause. Ich bin also schon sehr lange von ihrer bedingungslosen Liebe fasziniert.

 

Inzwischen konnte ich schon so einigen Tieren und ihren Menschen helfen, und sie, und immer wieder auch mich, erneut davon überzeugen, dass meine Arbeit ganz wunderbare positive Veränderungen mit sich bringt. Referenzen 

 

Ich möchte nicht erfolgreich sein, ich möchte bedeutsam für Dich und Dein Tier sein. Vielen Dank fürs Lesen.