Vita

Schön, dass Du hier bist... !

 

Mein Name ist Denise, ich bin 40 Jahre jung und stamme ursprünglich aus der Nähe von Magdeburg. 

 

Seit meinem 18. Lebensjahr lebe ich im schönen Mecklenburg-Vorpommern. Zusammen mit meinem Mann, meinem Sohn, meinen Zwillingstöchtern,  meinen 4 Katzen und meinem Hund wird es nie langweilig. Wie man auch an der Zahl der Haustiere erkennen kann, leben wir gerne mit Tieren zusammen, sie sind für uns absolut wichtige Familienmitglieder.

 


„Es ist doch nur ein Tier!“ Schneller als mit diesem Satz kann man sich bei mir nicht disqualifizieren. 

Tiere sind mir sehr wichtig. Diese Grundeinstellung benötigt man aber auch, meines Erachtens nach, um eine gewissenhafte und verantwortungsvolle Aufgabe, wie die Tierkommunikation, anzubieten. Sind es doch sensible Themen, die hier oftmals aufgegriffen und bearbeitet werden. 

 

Als unser jüngster Kater Sepp eines Tages krank wurde und zu fressen aufhörte, buchte ich erstmalig, und ich gestehe, etwas misstrauisch, eine professionelle Tierkommunikatorin, die mir recht schnell und auf den Punkt genau sagen konnte, was ihm fehlte, ohne dabei eine ärztliche Diagnose zu stellen. Sie konnte das Problem lokalisieren und half uns damit sehr weiter. In dem Moment, als unsere Tierärztin den Befund dann bestätigte, war mir klar, dass ich lernen möchte, mit Tieren zu sprechen. Ich wusste zwar nicht WIE es funktioniert, aber ich wusste, dass es funktioniert, und zwar richtig gut! 

 

Bereits 2010 begann ich, Seminare in dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zu besuchen.

Das Pallas-Seminar „Spielregeln des Erfolgs“ besuchte ich 2010 und wiederholte es 2012. In 2014 war ich sehr dankbar für die „Spielregeln der Erfüllung“ und in 2016 absolvierte ich das einzigartige Seminar „Spielregeln für innere Harmonie und Freiheit“. Diese tollen Seminare haben bei mir bereits sämtliche „Kanäle“ geöffnet.

 

Am Ende waren es jedoch die Tiere selbst, die mir den Weg in die Tierkommunikation gezeigt haben, sei es unser Kater Sepp, aber auch vorab verstorbene Tiere, die bei uns lebten, die mir mit ihrem Tod die Möglichkeit gegeben haben, darüber nachzudenken und mich der Tierkommunikation und Tierheilung zu widmen. 

 

Kurz und knapp – ich möchte den Tieren gern etwas zurückgeben, in Form von Verständnis, Anerkennung, Harmonie, Rücksichtnahme, Gesundheit und bedingungslose Liebe. Damit, dass sie gehört und verstanden werden...! Und dazu trägt die Tier-Telepathie in erheblichem Maße bei.

 

Inzwischen konnte ich schon so einigen Tieren und ihren Menschen helfen, und sie, und immer wieder auch mich, erneut davon überzeugen, dass Tierkommunikation ein ganz wunderbares Werkzeug ist - und das nicht nur im Bereich der Gesundheit. 

 

Ich möchte an dieser Stelle ganz herzlich Danke sagen an meine wunderbare Lehrerin, Catherin Seib von "Tierisch Verstehen" aus Hamburg, welche mir auf ganz wundersame Art und Weise die Tierkommunikation nahegebracht und mich zum Profi hat heranwachsen lassen. 

 

Da ich Dir gerade im Bezug auf Heilung der Tiere Hilfestellungen anbieten möchte, absolviere ich derzeit die Tierheiler-Ausbildung bei der lieben Maren Lubrich in Rosengarten.